Eaternity am Herbstmarkt in Science City

October 6, 2011

Weniger CO2 100% Geschmack

Eaternity ist zusammen mit SeedCity am Herbstmarkt in Science City. So gibt es jeden Donnerstag im Monat Oktober frische handverlesene Rezepte sowie das Aktuellste zur klimafreundlichen Ernährung. Wir freuen uns auf euren Besuch auf der Piazza (ETH Hönggerberg) und hoffen wieder einmal direkter mit unserer Botschaft bei euch zu sein.

Was kann ich tun?

Unsere Ernährung ist für einen Drittel der konsumbedingten Treibhausgas-Emissionen in Europa verantwortlich. Durch ein klimafreundlicheres Essverhalten können wir also wesentlich dazu beitragen, unsere CO2 Emissionen zu reduzieren.

Folgende Faktoren, geordnet nach Effizienz, sind entscheidend für eine klimafreundliche Ernährung:

Besser pflanzlich als tierisch: Obst, Gemüse und Getreide besitzen eine erheblich bessere Umweltbilanz, denn die Tierhaltung ist besonders ressourcen- und energieintensiv. Die Produktwahl steht im Mittelpunkt.

Bei Gemüse gilt: besser saisonal, keine Flugzeugtransporte – diese fallen aufgrund ihres hohen Treibstoffverbrauchs stark ins Gewicht. Auch keine Gewächshäuser, da sie in der Regel sehr viel Energie für Beleuchtung, Bewässerung und Heizung verbrauchen.

Des Weiteren zählt die Regionalität der Produkte. Lieber frisch statt tiefgefroren und möglichst kurze Transportwege.

Weniger CO2 – 100% Geschmack

Der Verein Eaternity, möchte klimafreundliche Ernährung in der Gesellschaft etablieren. Eine wachsende Welt-Population sowie eine steigende Pro-Kopf-Nachfrage nach ressourcenintensiven Produkten bedeutet eine zunehmende Belastung für die Umwelt.

Eaternity sieht sich als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis. Wir bereiten wissenschaftliche Informationen verständlich und für alle zugänglich auf. Es ist unser Ziel effektiv Konsumenten-Entscheidungen zu beeinflussen um zu einer nachhaltigen, gesunden und fairen Lösung beizutragen.

Mehr zum ETH Wochenmarkt